Menu

Corona COVID-19 Handhabung

Die Kirchgemeinden in der Schweiz sind durch COVID-19 in vielerlei Form herausgefordert. Wir bei kirchenweb.ch versuchen sie so gut wie möglich dabei zu unterstützen.

Auf dieser Seite finden Sie Hilfestellungen zu einigen wichtigen Themen bezüglich Ihres Internetauftritts. Wir haben ein paar Möglichkeiten eingebaut, um diesen für die momentane Lage effektiv nutzen zu können.

Sollten Sie Möglichkeiten vermissen oder eine Idee haben, wie wir Sie noch besser unterstützen können, dürfen Sie sich damit gerne an unseren » Support wenden.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über:

» Veranstaltungen abgesagt / findet statt
» Krisenkommunikation - schnell und effektiv informieren
» Gottesdienste mit beschränkter Besucherzahl
» Kontaktdaten digital erfassen
» Gottesdienste live übertragen
» Gottesdienste im Voraus filmen

Veranstaltungen absagen / durchführen

Zertifikat - Farbauszeichnungen (Foto: Werner Näf)

In den Agenden, Kalendern usw. haben wir die Anzeige der Titel der Veranstaltungen umprogrammiert. Wenn im Titel Wörter wie "abgesagt" vorkommen, werden diese rot und fett hervorgehoben. So fallen die Absagen auf. Wörter wie bspw. "findet statt" werden hingegen grün markiert. "Mit Zertifikat" oder "Änderung" werden mit oranger Farbe gekennzeichnet.

» Auf dieser Infoseite finden Sie eine Liste aller momentan gültigen "Markierungsbegriffe".

Wie funktioniert das genau?
Mehr Informationen dazu können Sie auf unserer Infoseite » Absagen publizieren nachlesen.

Wie wende ich das auf den Suppenzmittag an?
Wie man am Besten einen Suppenzmittag absagt, können Sie » hier nachlesen.

Warum soll ich die Veranstaltung nicht einfach löschen?
Wir raten stark davon ab, die Veranstaltung einfach zu löschen. Warum? Das können Sie » hier nachlesen.

Kirchenmitglieder schnell und effektiv informieren

Das Corona-Virus hat Folgen für Gottesdienste / Messen und weitere Veranstaltungen in unseren Kirchgemeinden. Veranstaltungen unterstehen der Masken- oder Zertifikatspflicht, werden manchmal aber auch ganz abgesagt. Wie sollen die Mitglieder Ihrer Kirchgemeinde informiert werden?

Wir bieten Ihnen ein Tool, mit dem Sie Ihre Mitglieder bei einem Besuch Ihres Internetauftritts über den aktuellen Stand der Dinge informieren können. Dabei öffnet sich automatisch ein spezielles Fenster mit wichtigen Informationen, welche Sie zuvor eingegeben haben.

Mehr Infos dazu finden Sie auf unserer Infoseite » Krisenkommunikation und in der » Anleitung "Krisenkommunikation".

corona Krisenkommunikation (Foto: Raphael Weiss)

Mögliches Anmeldeverfahren für Gottesdienste mit beschränkter Besucherzahl

Um zu verhindern, dass bei Gottesdiensten ohne Zertifikatspflicht die erlaubte Maximalanzahl an Personen überschritten wird, stellen wir Ihnen hier ein mögliches Anmeldeverfahren vor.
Sinnvollerweise wird bei möglichst vielen Veranstaltungen derselbe Mechanismus verwendet, dann können sich die Leute daran gewöhnen.

Kirchenweb.ch bietet eine automatisierte Formularfunktion, welche nach einer festgelegten Anzahl Einträge automatisch schliesst und gegen aussen anzeigt, wie viele Plätze noch frei sind. Das erlaubt eine vorgängige Platzreservierung. Folgende Auflistung entspricht einem möglichen Anmeldeablauf:

  • Alternativ zur elektronischen Anmeldung über unsere Formularfunktion, kann auch eine vorgängige Anmeldung per Telefon angeboten werden – dort wird ebenfalls elektronisch über die Formularfunktion erfasst.
  • Manuelle Schliessung des elektronischen Formulars 1h vor Beginn und Ausdrucken der Personenliste: Wir wissen, wie viele Plätze noch für Nicht-Angemeldete frei sind.
  • Am Eingang lassen wir die nicht reservierten Plätze auffüllen und notieren, wer aus der Reservierungsliste schon da ist.
  • Ab 5min vor Beginn geben wir auch die Plätze der Liste frei, deren Personen noch nicht gekommen sind. Die Angemeldeten wissen, dass sie früh genug da sein müssen. So generieren allfällig nicht Erscheinende keine leeren Plätze.

Tipps zur Erfassung von elektronischen Anmeldeformularen:

  • Erheben Sie nur die notwendigen Daten.
  • Wir empfehlen, das Formular an eine Infoseite und nicht an jede Veranstaltung anzuhängen. So können Sie bei Veranstaltungen auf das Infoseiten-Formular verlinken.
    • Wer jeden Sonntag Gottesdienst hat, braucht vermutlich mehrere Infoseiten, um die Anmeldungen abgrenzen zu können.
  • Weisen Sie über Ihrem Formular auf Folgendes hin:
    • Jede Person muss sich einzeln für die Veranstaltung anmelden.
    • Die Anmeldung per Formular ist lediglich bis 1h vor Gottesdienstbeginn möglich.
    • Angemeldete Besucher sollten spätestens 5min vor Gottesdienstbeginn anwesend sein. Ansonsten werden ihre reservierten Plätze evtl. wieder freigegeben. Weisen Sie auch im Abschlusstext des Formulars nochmals darauf hin.

Beispiel Formular (Foto: Elias Küng)


Für weitere Informationen zum Thema Formularfunktion finden Sie » hier unsere Anleitung dazu. Ein Minifilm zeigt, wo Sie die Maximalzahl eintragen: » Maximalzahl eintragen

Kontaktdaten bei Gottesdiensten digital erfassen

Formular und QR (Foto: Elias Küng)


Mit unserem Baustein für Online-Formulare können die Kontaktdaten bei Gottesdiensten schnell und unkompliziert elektronisch erfasst werden. Das Tool gibt Ihnen die Möglichkeit, benutzerspezifische Formulare zu erstellen, welche bspw. nach dem Namen, der Adresse und Telefonnummer des Besuchers / der Besucherin fragen. Die Daten werden dann in einer Liste automatisch erfasst, das Erfassungsdatum wird mitgespeichert. Nach 14 Tagen können die abgelaufenen Daten aus der Liste gelöscht werden.

Besonders empfehlenswert ist auch das Erstellen von QR-Codes direkt in unserer Formularfunktion, welche bspw. vor der Kirche aufgehängt werden können. Diese verweisen auf Ihre Internetseite mit dem erstellten Formular. Nutzen Sie verschiedene Kommunikationskanäle, um mit Ihrem QR-Code auf ein Formular aufmerksam zu machen.

Falls Sie Fragen zum Baustein für Online-Formulare haben, so nehmen Sie bitte Kontakt mit » uns auf.

» Hier finden Sie unsere Anleitung zur Nutzung von Online-Formularen

Gottesdienste live übertragen

Die Versammlungsrichtlinien in der Schweiz haben sich verschärft, auch für religiöse Veranstaltungen. Der Gottesdienstbesuch stellt für ältere Menschen ein erhöhtes Risiko dar.
Übertragen Sie ihren Gottesdienst ohne grossen technischen Aufwand. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie dies tun können.

Auf unserer Infoseite » Live Übertragen finden Sie unseren Vorschlag für eine rasche und unkomplizierte Übertragung Ihres kirchlichen Gottesdienstes.
Wir hoffen, Sie damit in der jetzigen Ausnahmesituation unterstützen zu können.

Gottesdienste im Voraus filmen und dann publizieren

Das ist ebenfalls eine gute Idee. Da die Gottesdienstbesucher den Gottesdienst nicht besuchen, können Sie auch vorgängig verschiedene Videos aufnehmen und im Internet bereitstellen.

Wir empfehlen, dabei kreativ zu sein und neue Wege zu gehen. Einfach einen Gottesdienst aufzunehmen, wie wenn die Besucher da wären, ist zwar möglich - aber wahrscheinlich nicht so ansprechend wie ein Gottesdienst vor Ort.
Ein neues Medium erfordert auch neue Wege. Probieren Sie es doch mal mit der Aufnahme von Kurzbotschaften und publizieren Sie diese, über die Woche verteilt, in Berichten.

Diese Bereitstellung kann auf diverse Arten geschehen (Video in Dokumentenablage von Kirchenweb, Youtube, Vimeo, etc.). Wie Sie dieses Video dann auf Ihrem Internetauftritt darstellen, können Sie in dieser » Anleitung nachlesen.

Sollten Sie Probleme mit der Konvertierung von MOV-Dateien zu MP4-Dateien haben, bieten wir Ihnen dazu ebenfalls eine » Anleitung.

corona Video publizieren (Foto: Raphael Weiss)

Ihr Ansprechpartner

Kundenberatung:   052 544 21 40

Werner Näf (Foto: Schäublin): 1080x810
Werner Näf 052 544 21 41
Bernhard Nauli (Foto: Bernhard Nauli)
Bernhard Nauli 052 544 21 42
kirchenweb.ch gmbh
Talstrasse 5, 8214 Gächlingen
052 544 21 40
info@kirchenweb.ch
Autor: Elias Küng     Bereitgestellt: 30.09.2021     Besuche: 3 heute, 467 Monat
social facebook